VISION

erschaffen kleiner Paradiese für Menschen im Kontext der natürlichen Lebenswelt.

Ein Garten- und Landschaftsbau, der sich an den Prinzipien der Natur orientiert. Dazu gehört es unter anderem , Stoffkreisläufe zu verstehen und Ressourcenschonend zu handeln.

Lokale Produktion und Selbstversorgung fördern

auf der Suche nach
MATERIALGERECHTHEIT

durch Strukturvielfalt zur
VERLEBENDIGUNG

unter Bewahrung von
BESTEHENDEM

sinnstiftenden
MEHRFACHNUTZEN

generieren

TÄTIGKEITEN

Wir beraten, und unterstützen gerne bei der Planung und Umsetzung von ökologisch nachhaltigen Lebensräumen.

Als Planungswerkzeug kommt insbesondere die Permakultur ins Spiel.

Neben der Umsetzung ist es uns auch ein Anliegen Veranstltungen zu organisieren. Auf das wir alle die Natur besser verstehen und in unser Handeln integrieren können.

Wo können wir helfen?

Beratung

Bei der Neuanlage oder Umgestaltung von Lebensräumen bedarf es für eine nachhaltige Nutzung vieler Überlegungen.

Planung

Als Planungswerkzeug kommt dabei insbesondere die Permakultur zur Anwendung

Umsetzung

Umgestaltung von Ziergärten in Nutzgärten Neuanlage von Selbstversorgergärten

Permakultur

Für die Vision und die Realisierung der PERMAKULTUR erhielt der Australier BILL MOLLISON 1981 den Alternativen Nobelpreis.

Ausgangspunkt seiner Überlegungen waren natürliche und naturnahe Ökosysteme sowie ihre Nutzung oder Nachahmung durch den Menschen (Aboriginies).

Ursprünglich vor allem landschaftsökologisch orientiert, kamen im Laufe der Zeit ökonomische und soziale Aspekte hinzu.

Heute handelt es sich bei
PERMAKULTUR (abgeleitet von permanent agriculture) um ein ganzheitliches Gerüst von Denkwerkzeugen, Ideen, Vorschlägen, das die Menschen unterstützt ihr Leben, ihren Lebensraum, ihren sozialen und wirtschaftlichen Beziehungen nachhaltiger zu gestalten.